Unser Wappen Oberes Werntal
Ueber Werneck Gemeindeteile Rathaus Aktuelles Wirtschaft Tourismus Einrichtung Kontakt
Startseite -> Gemeindeteile -> E▀leben

 E▀leben 


Gemeindeteil Eßleben

Einwohnerzahl (Hauptwohnsitz) am 01.05.2014=1270


Der Ortsteil Eßleben wurde erstmals 772 urkundlich erwähnt, er liegt in 254 m Höhe über NN 5 km südlich von Werneck an der B19.

Die flachhügelige Flur besteht aus sehr gutem Lößlehmboden, der die Grundlage für beste Erträge im Ackerbau bietet. Alte Flurnamen erinnern im Süden an ehemaligen Weinbau, im Osten verrät der Name "zu Olzhausen" die Stätte des untergegangenen Dorfes Adelshausen.

Stattliche, meist hufeisenförmige Gehöfte, die sich eng um die Kirche drängen, bestimmen das Ortsbild des Altortes. Der Ortsteil ist in den letzten Jahren durch große Siedlungsgebiete stark gewachsen. Sehenswert ist in Eßleben ein Geschichtsfries des Ortes, welches 1962 durch den Bildhauer Karl Hornung an der Schulhofsmauer angebracht wurde und eine steinerne Ölberggruppe aus der Zeit um 1500 die neben dem Kirchenportal in einem eigenen Häuschen steht.

Die Bewohner sind in der Landwirtschaft und vor allem in der Schweinfurter Industrie beschäftigt.

Der Gemeindeteil ist an das Radwegenetz des Marktes Werneck angeschlossen.






Besuchen Sie die Homepage von kkCMS