Mühlhausen

Gemeindeteil Mühlhausen

605 Einwohner (Stichtag 01.06.2017)

Mühlhausen wurde erstmals 815 urkundlich erwähnt, der Gemeindeteil liegt 5 km westlich von Werneck an der B26. Der Name kommt von den 4 Mühlen die einst von der Wern und ihren Seitenbächen gleichzeitig betrieben wurden.

Die Flur liegt in einem Talgrund der Wern und besteht  aus hügeligem Ackerland. Etwa einen Kilometer von Mühlhausen liegt die Großkläranlage des Marktes Werneck.
Nach dem Krieg hat sich Mühlhausen zu einem sauberen und schmucken Dorf entwickelt. Die Zahl der Wohnhäuser hat sich im Vergleich zum Stand von 1925 mehr als verdoppelt. Im Wettbewerb "Unser Dorf soll schöner werden" bekam Mühlhausen bis 1967 elfmal in 13 Jahren auf Landkreisebene den 1. Preis.

Sehenswert sind in Mühlhausen, die katholische Pfarrkirche aus dem Jahre 1690 die dem heiligen Martin geweiht ist sowie viele interessante Bildstöcke. Daneben sind die alten Mühlen die dem Ort Ihren Namen gegeben haben  einen Blick wert.